Karten-Ablegespiel für die ganze Familie

und ausgefuchste Zocker!


Wenn die 7 Ganoven im Hinterzimmer sitzen,

zählen sie gemeinsam ihre Beute. Manche telefonieren nebenbei und sind unkonzentriert, dann räuspern sie sich lieber nur (hmmmrrr).

Wer ein Pistolen-Trauma hat, bekommt jedes Mal,

wenn er dran ist, vor Schreck kein Wort hervor.


Und so zählen die Ganoven ihre Karten hoch und runter

von 1 bis 7 bis 1 bis 7 usw. – an der richtigen Stelle jedoch müssen sie sich räuspern, still sein oder sogar komplett aussetzen. Wer einen Fehler macht oder zu langsam ist, muss alle abgelegten Karten nehmen – und eröffnet die neue Runde …


Statt sich zu räuspern, muss man nun z. B. immer

„minus 1“ sagen. Wer weiß jetzt noch, auf welcher Sprosse der Zahlenleiter er sich gerade befindet?

Sieger ist, wer seine Karten als Erster los hat.


Gefragt ist Konzentration und eine gewisse „fiese

Kreativität“, da sich die Handy-Ganoven in jeder Runde neue Geräusche oder Wörter einfallen lassen müssen ... solche, welche die Mitspieler aus dem Tritt bingen!

DIE FIESEN 7

Jacques Zeimet/Rolf ARVI Vogt


… ein Versprecher kommt selten allein!

für 2 bis 6 Spieler, ab 8 Jahren, 15-25 min.


Stülpschachtel:

13 x 13 x 4 cm, in Folie



Art.-Nr. 60 888-0016

ISBN: 978-3-941345-24-9

UVP: EUR 12,90


Inhalt:

110 Spielkarten,

Spielanleitung


      MADE IN GERMANY

.

Text der Jury:

Sieben Ganoven teilen sich die Beute und zählen brav reihum ab: rauf bis zur Sieben, wieder runter zur Eins, rauf zur Sieben und immer so weiter. Die ausgespielte Karte gibt vor: Laut mitzählen oder räuspern? Schweigen oder gar einen Doppelschritt machen? Da heißt es, bloß nicht den gedanklichen Anschluss zu verpassen! Wer einen Fehler macht, muss alle ausgespielten Karten zu sich nehmen, und die Runde beginnt erneut. Erst wenn ein Gauner all seine Karten los wird, kann er sich mit der Beute aus dem Staub machen. Noch fieser wird es, wenn statt des Räusperns andauernd neue Geräusche, Wörter oder sogar Zahlen bestimmt werden, welche die Mitspieler schnell aus dem Tritt bringen können. Ein chaotischer wie spannender Reigen für zählfeste Ganoven mit Überblick und Konzentration.

  1. *Unsere Empfehlung: für 2 bis 5 Spieler

Hier geht‘s zur Homepage der Jury: Spiel des Jahres